Feeds:
Beiträge
Kommentare

Amann G., Gregor Th. & M. Hohla (2016): Euphorbia saratoi. In: Floristische Neufunde (170-235). — Neilreichia 8: 223-225.

Diewald W., Gregor T., Hohla M., Nawrath S. & G. Király (2017): Plantago maritima subsp. maritima, ein Neubürger an ostbayerischen Fernstraßen. — Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 78: 111-116.

Gottschlich G. & M. Hohla (2019): Hieracium dollineri Sch.Bip. ex Neilr. subsp. lissopodum Harz & Zahn bei Burghausen. — In: Fleischmann A.: Floristische Kurzmitteilungen: 298. — Berichte der Bayerisch Botanischen Gesellschaft 89: 298-306.

Gregor T., Reichert H., Hohla M., Meierott L. & C. Pachschwöll C. (2016): Die Scheinruten-Wolfsmilch (Euphorbia pseudovirgata auct., E. saratoi, E. virgultosa) – ein international erfolgreicher, lang verkannter Neophyt, welcher auch in Österreich vorkommt. 17. Treffen der Österreichischen Botanikerinnen und Botaniker. Universität für Bodenkultur Wien, 22. bis 24. September 2016. Abstracts. Keynotes, Vorträge und Poster. — Institut für Botanik (BOT) & Institut für Integrative Naturschutzforschung (INF), Universität für Bodenkultur Wien, Wien: 24.

Gregor T., Dillenberger M. S., Schmidt M., Hand R., Abdank A., Böcker R., Ciongwa P., Diewald W., Dunkel F. G., Ehmke W., Finus P., Frank D., Hammel S., Hofstetter A., Hohla M., Horst E., John H., Klotz J., Korsch M., Mause R., Meierott L., Müller F., Möbius F., Peintinger M., Reichert H., Ringel H., Schneider R., Schröder C. N., Timmermann-Trosiener I. & S. Mutz (2020): Scrophularia neesii und Scrophularia umbrosa in Deutschland – ähnliche Ökologie, aber unterschiedliche Verbreitung zweier Sippen eines Autopolyploidie-Komplexes. — Kochia 13: 37-52.

Hofbauer M., Hohla M. & G. Kleesadl (2008): Linum perenne (s.strictiss.). In: Fischer W., Niklfeld H.: Floristische Neufunde (76-98). — Neilreichia 5: 263-288.

Hohla M. (1998): Flora der Bahnanlagen im Bereich Schärding bis Wels (mit didaktischer Aufbereitung). — Hausarbeit an der Pädagogischen Akademie der Diözese LINZ (unveröffentlicht).

Hohla M. (1998): Flora der Bahnanlagen im Bereich von Schärding bis Wels. — ÖKO-L 20/2: 3-19.

Hohla M. (1998): Euphorbia maculata L.: Die Flecken-Wolfsmilch jetzt auch im Innviertel. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 6: 303-307.

Hohla M. (1999): Was gibt es Neues auf unseren Bahnanlagen? Interessante Pflanzenfunde aus dem Innviertel und dem Linzer Raum. — Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 2: 154-171.

Hohla M. (2000): Beiträge zur Kenntnis der Flora des Innviertels und des angrenzenden Bayerns. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 9: 251-307.

Hohla M. (2001): Dittrichia graveolens (L.) W. Greuter, Juncus ensifolius Wikstr. und Ranunculus penicillatus (Dumort.) Bab. neu für Österreich und weitere Beiträge zur Kenntnis der Flora des Innviertels und des angrenzenden Bayerns. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 10: 275-353.

Hohla M. (2002): “Flora von Reichersberg“ Reuss 1819 einst und jetzt – (k)ein Vergleich! — ÖKO-L 24/2: 17-23.

Hohla M. (2002): Agrostis scabra Willd. neu für Oberösterreich sowie weitere Beiträge zur Kenntnis der Flora des Innviertels und Niederbayerns. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 11: 465-505.

Hohla M. (2003): „Plants on the road“ – neue Pflanzen begleiten unsere Straßen. — ÖKO-L 25/2: 11-18.

Hohla M. (2003): Heimlich still und leise – unsere Friedhöfe und ihre Pflanzen. — ÖKO-L 25/4: 3-12.

Hohla M. (2003): Leitenwälder im Innviertel – gefährdete Kostbarkeiten einer geplünderten Landschaft. — Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 6: 152-162.

Hohla M. (2004): „Völlig aus dem Häuschen“ – Vogelfutter-Pflanzen im Porträt. — ÖKO-L 26/3: 3-9.

Hohla M. (2004): Beiträge zur Kenntnis der Flora von Bayern – besonders zur Adventivflora Niederbayerns. — Berichte der Bayerischen Botanischen Gesellschaft 73/74: 135-152.

Hohla M. (2004): Kostbarkeiten der heutigen Flora am unteren Inn. – In: Boshof E., Brunner M. & E. Vavra (Hrsg.): grenzenlos. Geschichte der Menschen am Inn. Katalog zur ersten Bayerisch-Oberösterreichischen Landesausstellung 2004. Asbach – Passau – Reichersberg – Schärding. — Verlag Friedrich Pustet, Regensburg: 390-393.

Hohla M. (2005): Mais & Co. Aufstrebende Ackerbegleiter im Porträt. — ÖKO-L 27/3: 10-20.

Hohla M. (2006): Bromus diandrus und Eragrostis multicaulis neu für Oberösterreich sowie weitere Beiträge zur Kenntnis der Flora des Innviertels. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 16: 11-83.

Hohla M. (2006): Neues über die Verbreitung von Eragrostis albensis, E. multicaulis und E. pilosa in Österreich. — Linzer biol. Beitr. 38/2: 1233-1253.

Hohla M. (2006): Panicum riparium – neu für Österreich – und weitere Beiträge zur Kenntnis der Adventivflora Oberösterreichs. — Neilreichia 4: 9-44.

Hohla M. (2006): Beiträge zur Kenntnis der Flora von Bayern II. — Berichte der Bayerischen Botanischen Gesellschaft 76: 169-184.

Hohla M. (2006): (Über-)Lebensräume: Baumschulen & Gärtnereien — ÖKO-L 28/1: 3-13.

Hohla M. (2006): Botanische Gärten – Quellen der Forschung, der Freude und … der Ausbreitung! — ÖKO-L 28/2: 3-10.

Hohla M. (2007): Die Pflanzenwelt. In: Heilingsetzer G. & J. Wiesinger: Heimatbuch Zell am Moos. — Gemeinde Zell am Moos, Zell am Moos: 24-51.

Hohla M. (2007): Neujahrs-Anblühen. Wenn es sogar dem Winter einmal zu bunt wird. — ÖKO-L 29/1: 3-11.

Hohla M. (2007): Frühreife, Doppelgänger und andere verborgene Talente. — ÖKO-L 29/2: 11-27.

Hohla M. (2007): Kahlschlagpflanzen – ein besonderer Schlag. — ÖKO-L 29/4: 3-19.

Hohla M. (2007): Die Flora des Innviertels. — Informativ 2007/4: 10-13.

Hohla M. (2008): Oenothera suaveolens – ein Wiederfund – und Achillea lanulosa ein Neufund für die Flora von Österreich sowie weitere Beiträge zur Kenntnis der Flora des Innviertels. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 18: 89-114.

Hohla M. (2008): Beiträge zur Kenntnis der Flora von Bayern III. — Berichte der bayerischen Botanischen Gesellschaft 78: 93-101.

Hohla M. (2008): Mausloatan und Josefibleame. Volkstümliche Pflanzennamen des Innviertels. — Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 11: 132-148.

Hohla M. (2009): Von Würgern und dem Teufelszwirn. — ÖKO-L 31/2: 13-23.

Hohla M. (2009): Lebendige Spuren aus der Vergangenheit – Pflanzen unserer Burgen, Schlösser und Klöster. — ÖKO-L 31/4: 13-24.

Hohla M. (2009): Bromus pumpellianus, Mimulus ringens und Poa bigelovii neu für Österreich sowie weitere Beiträge zur Kenntnis der Flora des Innviertels. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 19: 151-175.

Hohla M. (2009): Katalog und Rote Liste der Gefäßpflanzen Oberösterreichs. —Informativ: 56: 14-16.

Hohla M. (2010): Geschichte unserer Landschaft. — In: Streifzüge. Land am Inn. — Aumayer Druck und Verlag, Munderfing: 91-112.

Hohla M. (2010): Katharina („Kathi“) Hohla (1903-1980) – Die Geschichte der Volkssängerin und Jodlerin aus Obernberg am Inn, ihres Bruders Franz Biereder (1906-1976) sowie des Hohlagartens. — Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 13: 125-137.

Hohla M. (2011): So eine Pflanzerei! Über das „Ansalben“ und den sorglosen Umgang mit gebietsfremden Pflanzen. — ÖKO-L 33/2: 3-16.

Hohla M. (2011): Cardamine corymbosa (Brassicaceae) – neu für Österreich und weitere Beiträge zur Adventivflora von Oberösterreich, Niederösterreich und Salzburg. — Neilreichia 6: 55-79.

Hohla M. (2011): Zwei Funde der Kleinen Seerose (Nymphaea candida) sowie weitere Beiträge zur Kenntnis der Flora von Oberösterreich. — Stapfia 95: 141-161.

Hohla M. (2012): Corydalis intermedia – eine zu wenig beachtete Art der österreichischen Flora. Über Verbreitung und Ökologie des Mittleren Lerchensporns im Innviertel und im übrigen Österreich. — Verh.  Zool.-Bot. Ges. Österreich 148/149: 145-171.

Hohla M. (2012): Wasser- und Uferpflanzen am unteren Inn. Über die verschiedenen Gesichter einer faszinierenden Flusslandschaft.  — ÖKO-L 34/1: 18-35.

Hohla M. (2012): Glyceria grandis var. grandis (Amerikanisches Schwadengras) – ein Neuzugang der Flora von Österreich.  — Floristische Rundbriefe 45/46: 62-70.

Hohla M. (2012): Bromus sitchensis – neu für Österreich, Plantago coronopus – neu für Oberösterreich sowie weitere Beiträge zur Kenntnis der Flora des Innviertels. — Stapfia 97: 180-192.

Hohla M. (2012): Monstrositäten & andere Merkwürdigkeiten. Verblüffende Pflanzen direkt vor der Haustüre. — ÖKO-L 34/4: 3-14.

Hohla M. (2012): Nachruf Franz Grims (29.9.1930-9.8.2011). — Vogelkundliche Nachrichten Oberösterreich. Naturschutz aktuell 20(1/2): 209-212.

Hohla M. (2013): Müll, Staub & Gestank zum Trotz! Pflanzen unserer Deponien. — Öko-L 35/1: 12-27.

Hohla M. (2013): Die Gunst der Fuge. JA zu Pflanzen auf Plätzen und Wegen. — ÖKO-L 35/2: 9-22.

Hohla M. (2013): Der Rieder Stadtpark und seine Pflanzen im Wandel der Jahreszeiten. — Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 16: 144-155.

Hohla M. (2013): Eragrostis amurensis, Euphorbia serpens und Lepidium latifolium – neu für Oberösterreich sowie weitere Beiträge zur Flora Österreichs. — Stapfia 99: 35-51.

Hohla M. (2014): „Die Brombeere“ – eine Leidenschaft der etwas anderen Art(en). — Öko-L 36/1: 20-35.

Hohla M. (2014): „Rasch“, „Reisch“ oder „Seegras“ – ein fast vergessenes Geschenk unserer Wälder. — Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 17: 143-154.

Hohla M. (2014): Beiträge zur Kenntnis der Flora von Bayern IV. — Ber. Bayer. Bot. Ges. 84: 91-100.

Hohla M. (2014): Innovativ, alternativ, dekorativ, … intensiv! Alte und moderne Pflanzen unserer Kulturlandschaft. — ÖKO-L 36/3: 3-19.

Hohla M. (2014): Hystrix patula – neu für Österreich, sowie weitere Beiträge zur Flora von Oberösterreich, Salzburg, Steiermark und Vorarlberg. — Stapfia 101: 83-100.

Hohla M. (2014): Über Status und Vorkommen der Klee-Sommerwurz (Orobanche minor) in Oberösterreich und den erstmaligen Nachweis der Wiesen-Bärenklau (Heracleum sphondylium) als deren Wirtspflanze. — Stapfia 101: 79-82.

Hohla M. (2014): „Mauerblümchen“ vor den Vorhang, bitte! Über die Pflanzenvielfalt an unseren Mauern. — ÖKO-L 36/4: 20-35.

Hohla M. (2015): Pflanze des Monats – Armleuchteralgen (Characeen). In: Monatsschrift der OÖ Kultur April 2015, Folge 03/ 69. Jahrgang: 31.

Hohla M. (2015): Neoneophyten. Aktuelle Neuzugänge der Pflanzenwelt Oberösterreichs. — ÖKO-L 37/2: 3-18.

Hohla M. (2015): Das Innviertel und seine Ortsnamen. Spuren der Landschafts- und Siedlungsgeschichte. — Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 18: 171-182.

Hohla M. (2015): Gäste, Heimkehrer oder doch nur Fremdlinge? Exotische Gehölze in unseren Wäldern. — ÖKO-L 37/4: 10-26.

Hohla M. (2015): Gedenken an Helmut Melzer (1922–2011) – den Doyen der österreichischen Floristik. — Neilreichia 7: 295–297.

Hohla M. (2015): Michael Hohla: Gedenken an Franz Grims (1930–2011). — Neilreichia 7: 299–300.

Hohla M. (2016): Der Segenbaum (Juniperus sabina) – eine alte Volksarznei- und Brauchtumspflanze mit zwei Gesichtern. — Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 19: 149-159.

Hohla M. (2016): Wiederfund der Kanten-Wolfsmilch (Euphorbia angulata) in Oberösterreich, sowie weitere Beiträge zur Flora von Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark und Vorarlberg. — Stapfia 105: 109-118.

Hohla M. (2016): Die Violette Sommerwurz (Orobanche purpurea) im Naturschutzgebiet Untere Alz bei Emmerting. — Berichte der Bayerischen Botanischen Gesellschaft 86: 245-247.

Hohla M. (2016): Salvia hispanica L. – neu für Bayern. — In: Fleischmann A.: Floristische Kurzmitteilungen: 277-294. — Berichte der Bayerischen Botanischen Gesellschaft 86: 288-289.

Hohla M. (2017): 9. Elymus aenaeanus / Elymus laxulus. — In: Hand R. & K. P. Buttler: Beiträge zur Fortschreibung der Florenliste Deutschlands (Pteridophyta, Spermatophyta): 58 – Neunte Folge. — Kochia 10: 55-72.

Hohla M. (2017): Das Innviertel. Landschaft & Pflanzen. — LEADER Mitten im Innviertel, LEADER Sauwald-Pramtal, LEADER Oberinnviertel-Mattigtal & Lions Ried (Hrsg.), Hohenzell, 448 p.

Hohla M. (2017): Duftbotanik – ein olfaktorisches Informatorium. — ÖKO-L 39/2: 3-19.

[Hohla M.] (2017): Zweifarben-Kohlröschen. Erstnachweis im Nationalpark Kalkalpen. — Vielfalt Natur Nr. 33: 14.

Hohla M. (2017): Die Hohe Aralie (Aralia elata) – eine neue Art der Adventivflora Bayerns. — Ber. Bayer. Bot. Ges. 87: 208-212.

Hohla M. (2018): Artemisia gilvescens, Oenothera macrocarpa und Pseudosasa japonica – neu für Österreich – sowie weitere Beiträge zur Adventivflora von Oberösterreich und der Steiermark. —  Neilreichia 9: 143-159.

Hohla M. (2018): (275) Nigritella bicolor (Orchidaceae). —  In: Gilli C. & H. Niklfeld: Floristische Neufunde (236–304). — Neilreichia 9: 328.

Hohla M. (2018): Herbarium vivum – es lebe das Herbarium! — ÖKO-L 40/1: 7-21.

Hohla M. (2018): Sukkulente Pflanzen – drall & prall im Leben.  — ÖKO-L 40/2: 3-19.

Hohla M. (2018): Von der Natur der Schönheit … et vice versa. — ÖKO-L 40/3: 20-35.

Hohla M. (2018): Der Segenbaum Juniperus sabina – Naturkundliches Objekt des Monats. — Biologiezentrum Linz 2018_04: 1.

Hohla M. (2018): Blütenlicht & Beerenschatten: Hut ab … vor dem Schwarzen Holler. — Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 21: 145-156.

Hohla M. (2018): Physalis grisea und Sedum pallidum neu für Österreich sowie weitere Beiträge zur Adventivflora von Österreich. — Stapfia 109: 25-40.

Hohla M. (2018): Erstnachweis von Rubus kletensis (Rubus section Corylifolii, Rosaceae) in Deutschland. — Ber. Bayer. Bot. Ges. 88: 111-122.

Hohla M. (2018): Amaranthus deflexus [neu für Niederbayern], Lindernia dubia [neu am Unteren Inn], Phlomoides tuberosa [Wiedernachweis für Bayern], Rodgersia podophylla [neu für Oberbayern], Solanum carolinense [neu für Bayern, mit W. Zahlheimer], Tragus racemosus [neu für Oberbayern]. — In: Fleischmann A.: Floristische Kurzmitteilungen. — Ber. Bayer. Bot. Ges. 88: 143-166.

Hohla M. (2019): Das Innviertel. Landschaft & Pflanzen. 2. Auflage — Eigenverlag, Hohenzell, 448 p.

Hohla M. (2019): Die Farbe GRÜN. Über die Natur im Kopf und weitere Betrachtungen. — ÖKO-L 41/2: 12-25.

Hohla M. (2019): Bärlauch im Innviertel und darüber hinaus. Aus dem kulinarischen Nichts zum Massenphänomen. — Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 22: 138-150.

Hohla M. (2020): Vorsichtig giftig!? Gefährliches in der uns umgebenden Natur – mit etwas Abstand betrachtet. — ÖKO-L 42/1: 3-19.

Hohla M. (2020): „Der“ Löwenzahn (Taraxacum) – eine grenzenlose Untertreibung! — ÖKO-L 42/2: 3-13.

Hohla M. (2020): Von der Hauslacke zur Aquakultur. Über Geschichte, Bedeutung & Gefährdung unserer Teiche. — ÖKO-L 42/3: 19-35.

Hohla M. (2020): Friedrich Vierhapper sen. — Akademisches Gymnasium Salzburg. Jahresbericht Schuljahr 2019/2020. 64. Ausgabe seit dem Wiederscheinen: 74-75.

Hohla M. (2020): Maulbeerbäume und Seidenraupen in Oberösterreich. Eine kurze Kulturgeschichte. — Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 23: 162-172.

Hohla M. (2020): Vom Wert und von der Schönheit des Vergänglichen … im Garten! — ÖKO-L 42/4: 3-10.

Hohla M. (2020): Erstnachweise von Rubus austromoravicus (Rubus ser. Discolores, Rosaceae) in Deutschland. — Ber. Bayer. Bot. Ges. 90: 183-190.

Hohla M. (2020): Beiträge zur Kenntnis der Flora von Bayern V. — Ber. Bayer. Bot. Ges. 90: 195-206.

Hohla M. (2021): Knautia macedonica, Panicum chloroticum, Sorghastrum nutans und Vulpia geniculata neu für Österreich sowie weitere Beiträge zur Adventivflora Oberösterreichs. — Stapfia 112: 105-115.

Hohla M. (2021): Stellaria ruderalis – (Ruderale Vogel-Sternmiere) – Neu für Oberösterreich. In: Kleesadl G. & C. Schröck: Floristische Kurzmitteilungen 01: 225-253. — Stapfia 112: 244-246.

Hohla M. (2021): Der Schwarzkopfregenwurm (Aporrectodea nocturna) in Oberösterreich – das „Schwarze Schaf“ unter den Regenwürmern? — ÖKO-L 43/1: 26-35.

Hohla M. (2021): Friedrich Vierhapper sen. (1844–1903) – der Vater der Innviertler Botanik. — Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 24 (in Druck).

Hohla M., Diewald W. & G. Király (2015): Limonium gmelini – eine Steppenpflanze an österreichischen Autobahnen sowie weitere Neuigkeiten zur Flora Österreichs. — Stapfia 103: 127-150.

Hohla M. & Th. Gregor (2011): Katalog und Rote Liste der Armleuchteralgen Oberösterreichs. — Stapfia 95: 110-140.

Hohla M. & Th. Gregor (2011): Armleuchteralgen – Lebende Fossilien unserer Gewässer. — ÖKO-L 33/4: 21-35.

Hohla M. & Th. Gregor (2013): New Project: Characeae in Austria. — IRGC News 24: 17.

Hohla M., Gregor Th. & K. Pall (2020): Abteilung Charophyta / Armleuchteralgen. — In: Exkursionsflora für Österreich und die gesamten Ostalpen (in Vorbereitung).

Hohla M., Gregor Th. & Th. Wilhalm: Die Armleuchteralgen (Characeae) Südtirols. — Gredleriana 20: 5-27.

Hohla M. & G. Király (2017): Limonium gmelini neu an Bayerns Autobahnen. — Hoppea, Denkschr. Regensb. Bot. Ges. 78: 117-122.

Hohla M., Kellerer S. & G. Király (2019): Carex morrowii, Heuchera micrantha, Oxalis tetraphylla, Persicaria weyrichii und Phlomis russeliana neu für Österreich sowie weitere Beiträge zur Adventivflora. — Stapfia 111: 97-110.

Hohla M. & G. Kleesadl (2006): Eragrostis albensis – neu für Österreich und weitere bemerkenswerte Funde zur Flora von Oberösterreich. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 16: 197-202.

Hohla M. & G. Kleesadl (2016): Das Europäische Büchsenkraut (Lindernia procumbens) in Oberösterreich an Inn und Donau. — Stapfia 105: 99-108.

Hohla M., Kleesadl G. & H. Melzer (1998): Floristisches von den Bahnanlagen Oberösterreichs. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 6: 139-301.

Hohla M., Kleesadl G. & H. Melzer (2000): Neues zur Flora der oberösterreichischen Bahnanlagen – mit Einbeziehung einiger grenznaher Bahnhöfe Bayerns. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 9: 191-250.

Hohla M., Kleesadl G. & H. Melzer (2002): Neues zur Flora der oberösterreichischen Bahnanlagen – mit Einbeziehung einiger Bahnhöfe Bayerns – Fortsetzung. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 11: 507-577.

Hohla M., Kleesadl G. & H. Melzer (2005): Neues zur Flora der oberösterreichischen Bahnanlagen. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 14: 147-199.

Hohla M. & P.A. Kraml (2006): Prodromus Florae Pagi Oenensis. Vorläufiger Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen des Innviertels. Kartierungsbehelf für die „Flora des Innviertels“. Version 2006-08-25. — Sternwarte Kremsmünster, Kremsmünster.

Hohla M. & R. Lenzenweger  (2012): Ein Schattendasein – die auffällige Krusten-Rotalge (Hildenbrandia rivularis) in Oberösterreich. — ÖKO-L 34/3: 3-12.

Hohla M., Lenzenweger R. & C. Gumpinger (2016): Es war einmal … „in einem Bächlein helle“! — ÖKO-L 38/1: 12-31.

Hohla M. & H. Melzer (2003): Floristisches von den Autobahnen der Bundesländer Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich und Burgenland. — Linzer biol. Beitr. 35/2: 1307-1326.

Hohla M., Pagitz K. & G. Király (2021): Hidden on both sides of the Alps: Rubus noricus, a new species of bramble (Rosaceae) from Austria and Germany. — Phytotaxa 489 (1): 1-9. — https://doi.org/10.11646/phytotaxa.489.1.1

Hohla M. & U. Raabe (2012): Cochlearia danica – das Dänische Löffelkraut – kein überraschender Neuzugang der Flora von Oberösterreich. — Stapfia 97: 206-209.

Hohla M. & J. Reichholf (2021): Zweimal fünf Pflanzenarten. — ÖKO-L 43/1: 8-19.

Hohla M. & C. Schlosser (2017): Symbol & Ornament. Pflanzen in der Kunstlandschaft des Innviertels. —  Der Bundschuh – Heimatkundliches aus dem Inn- und Hausruckviertel 20: 149-155.

Hohla M. & C. Schlosser (2018): De morte et de plantis. Über den Tod und die Pflanzen. —  Das Bundwerk – Schriftenreihe des Innviertler Kulturkreises 2018: 149-164.

Hohla M. & H. Scholz (2011): Zwei neue indigene Elytrigia-Arten (Poaceae) der Flora Mitteleuropas. — Stapfia 95: 46-54.

Hohla M., Schratt-Ehrendorfer L. & C. Pachschwöll (2016): Eragrostis albensis. In: Floristische Neufunde (170-235). — Neilreichia 8: 223-225.

Hohla M. & C. Schröck (2019): Ten years after oder 10 Jahre „Katalog und Rote Liste der Gefäßpflanzen Oberösterreichs“ eine kurze Zwischenbilanz mit vorsichtigen Blicken in die Zukunft. — ÖKO-L 41/3+4 (57-66).

Hohla M., Stöhr O., Brandstätter G., Danner J., Diewald W., Essl F., Fiereder H., Grims F. , Höglinger F., Kleesadl G., Kraml A., Lenglachner F., Lugmair A., Nadler K. , Niklfeld H., Schmalzer A., Schratt-Ehrendorfer L., Schröck C., Strauch M. & H. Wittmann (2009): Katalog und Rote Liste der Gefäßpflanzen Oberösterreichs. — Stapfia 91: 1-324.

Hohla M., Stöhr O. & C. Schröck (2005): Beiträge zur Kenntnis der Flora des Innviertels. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 14: 201-286.

Király G. & M. Hohla (2015): Erstnachweis von Rubus ambrosius (Rubus ser. Rubus, Rosaceae) in Österreich. — Stapfia 103: 121-126.

Király G. & M. Hohla (2015): New stage of the invasion: Sporobolus vaginiflorus (Poaceae, Chloridoideae) reached Hungary. — Studia bot. hung. 46/2: 149-155.

Király G. & M. Hohla (2021): Contributions to Rubus sect. Corylifolii (Rosaceae) in the Eastern Alps and adjacent regions: Rubus orthostachys and R. viridilucidus new to Austria, an further regions. — Neilreichia (in Druck).

Király G., Hohla M. & T. Nikolic (2021): Novelties to the vascular flora of Croatia: Agrimonia procera, Humulus scandens, and five further species new to the country. — Natura Croatica (in Druck).

Király G., Hohla M., Süveges K ., Hábenczyus A. A., Barina Z., Király A., Lukács B. A., Türke I. J. & A. Takács (2019): Taxonomical and chorological notes 10 (98–110). — Studia bot. hung. 50(2): 391-407.

Kleesadl G., Hohla M. & H. Melzer (2004): Beiträge zur Kenntnis der Flora von Oberösterreich. — Beitr. Naturk. Oberösterreichs 13: 263-282.

Mesterházy A., Matus G., Király G., Szűcs P., Török P., Valkó O., Pelles G., Papp V. G., Virók V., Nemcsok Z., Rigó A., Hohla M., Barina Z. (2017): Taxonomical and chorological notes 5 (59–68). — Studia botanica hungarica 48(2): 263-275.

Pachschwöll C., Gregor Th., Hohla M. & L. Schratt-Ehrendorfer (2015): Euphorbia saratoi (= E. virgultosa, E. „pseudovirgata“ auct.) (Euphorbiaceae). In: In: Niklfeld H: Floristische Neufunde (124-169). — Neilreichia 7: 170-172.

Pachschwöll C., Hohla M., Schratt-Ehrendorfer L. & T. Wilhalm (2016): Sporobolus indicus. In: Floristische Neufunde (170-235). — Neilreichia 8: 223-225.

Pagitz K., Hohla M., & G. Király (2020): Die Rubus-Flora Kärntens – Aktualisierte und kommentierte Checkliste der Gattung Rubus für Kärnten, inklusive Fundortsergänzungen. — Neilreichia 11: 47-77.

Pagitz K., Hohla M., Trávníček B., Žila V. & G. Király (2016): Rubus in Österreich – ein Situationsbericht. 17. Treffen der Österreichischen Botanikerinnen und Botaniker. Universität für Bodenkultur Wien, 22. bis 24. September 2016. Abstracts. Keynotes, Vorträge und Poster. — Institut für Botanik (BOT) & Institut für Integrative Naturschutzforschung (INF), Universität für Bodenkultur Wien, Wien: 40.

Pagitz K., Hohla M., Trávníček B., Zernig K., Žila V. & G. Király (2019): Beiträge zur Brombeer-Flora der Steiermark. — Joannea Botanik 16: 47-64.

Pagitz K., Király G., Hohla M., Žila V. & B. Trávníček (2014): Neues zur Rubus-Flora der Ostalpen – Beiträge aus Vorarlberg (Österreich). — Gredleriana 14: 193-218.

Pflugbeil G., Hohla M. & P. Pilsl (2020): (423) Salix babylonica var. pekinensis cv. ‘Tortuosa‘. — In: Gilli C., Pachschwöll C. & H. Niklfeld: Floristische Neufunde (376–429): 165-227. — Neilreichia 11: 218-219.

Scholz H. & M. Hohla (2008): Drei für Österreich neue Taxa der anökophytischen Gattung Bromus (Poaceae). — Linzer biol. Beitr. 40/1: 279-286.

Speta F., Speta E. & M. Hohla (2019): Vater und Sohn Vierhapper – zwei Leben für die Botanik. Eine Familiengeschichte im Kontext des botanischen Umfeldes. — Stapfia 110: 1-202.

Stöhr O., Berger A., Baldinger J., Hohla M., Langer C., Meindl H., Moosbrugger K., Pflugbeil G., Pilsl P., Sauberer N., Schwab R., Thalinger M., Zechmeister H. G. & Gilli C. (2021): Adiantum tibeticum, Cyrtomium fortunei, Onoclea sensibilis und Osmunda regalis neu für Österreich sowie eine aktualisierte Übersicht neophytischer Gefäßkryptogamen Österreichs. — Neilreichia (in Druck).

Stöhr O., Wittmann H., Schröck Ch., Essl F., Brandstätter G., Hohla M., Niederbichler Ch. & R. Kaiser (2006): Beiträge zur Flora von Österreich. — Neilreichia 4: 139-190.

Stöhr O., Pilsl P., Essl F., Hohla M. & Ch. Schröck (2007): Beiträge zur Flora von Österreich, II. — Linzer biol. Beitr. 39/1: 155-292.

Stöhr O., Wittmann H., Pilsl P., Essl F. & M. Hohla (2009): Beiträge zur Flora von Österreich, III. — Linzer biol. Beitr. 41/2: 1677-1755.

Strauch M., Hohla M., Kleesadl G., Lenglachner F., Reichholf J.H., Schröck Ch. Schwarz F. & O. Stöhr: Über Sinn und Unsinn der Bekämpfung invasiver Neophyten. — ÖKO-L 39/2: 25-35.

Strauch M., Hohla M., Kleesadl G., Lenglachner F., Reichholf J.H., Schröck Ch. Schwarz F. & O. Stöhr: Über Sinn und Unsinn der Bekämpfung invasiver Neophyten. — natur&land 103/3: 19-25.

Walter J., Essl F., Niklfeld H. & M. Fischer unter Mitarbeit von Eichberger Ch., Englisch Th., Grims F., Hohla M., Melzer H., Pilsl P. & O. Stöhr (2002): Pflanzen und Pilze. — In: Essl F. & W. Rabitsch: Neobiota in Österreich: 46-173. — Umweltbundesamt Wien, Wien.

Zernig K., Berg Ch., Burkard R., Englmaier P., Heber G., Hohla M., Kniely G., Nowotny G., Pöltl M. & I. Wendelin (2018): Bemerkenswertes zur Flora der Steiermark 6. — Joannea Botanik 5: 215-245.

Prof. Michael Hohla, BEd
Konsulent der OÖ. Landesregierung
Therese-Riggle-Straße 16
4982 Obernberg am Inn
Österreich
E-Mail: m.hohla@eduhi.at